Materialien 
Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf dieser Seite eine große Anzahl von Artikeln aus „Aufklärung und Kritik“, mehrere Komplettausgaben der Zeitschrift sowie eine wachsende Zahl von Manuskripten und Präsentationen aus unseren Vortragsveranstaltungen kostenlos zur Verfügung stellen können.
 
Artikel
Die im Volltext verfügbaren Artikel und Komplettausgaben von „Aufklärung und Kritik“ finden Sie auf der Unterseite Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“. Dort können Sie sich entweder erst die Heftübersicht ansehen und sich einen Überblick über die Themen der Schwerpunkthefte verschaffen - oder Sie scrollen sich unter Inhaltsverzeichnisse direkt durch die Verzeichnisse sämtlicher Ausgaben von A&K, welche auch die Download-Links enthalten.
 
Referate
Von Beginn an hat die Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg eine rege Vortragstätigkeit in Nürnberg entwickelt, die bis zu dessen Tod im Jahr 2008 in der Hauptsache von ihrem Gründer Georg Batz getragen wurde. Diese Tradition der Mittwochabende in Nürnberg haben wir mit nunmehr wechselnden Referenten aufrecht erhalten. Unter Veranstaltungen finden Sie die aktuellen Termine jeweils aufgeführt.
Um auch unseren auswärtigen Mitgliedern eine gewisse Form der Teilnahme zu ermöglichen, wollen wir auf dieser neuen Seite solche Referate ins Internet stellen, die nicht in „Aufklärung & Kritik“ publiziert wurden, uns aber doch so interessant scheinen, dass wir diese hier allen Mitgliedern vorstellen wollen. Voraussetzung ist natürlich auch, dass die jeweiligen Referenten ihr Referat entsprechend ausgearbeitet zur Verfügung stellen - und so hoffen wir, dass diese Seite nach und nach ein breites Themenspektrum im Sinn von „Aufklärung & Kritik“ bringen wird, das unsere Zeitschrift ergänzt und die örtlichen Aktivitäten unserer Gesellschaft sowohl nachzeichnet als auch den Internet-Nutzern zur Verfügung stellt.
Wir beginnen diese Seite mit einigen aktuelleren Referaten, sortiert nach Datum, und hoffen, im Laufe der Zeit auch einige ältere Referate zur Verfügung stellen zu können.
[PDF] Wozu kann Philosophie denn nun wirklich gut sein? (2.937 KB). Präsentation zum Vortrag von Prof. Dr. Rainer Hegselmann am 25.01.2017.
[PDF] Nachhaltigkeit und Grenzen des Wachstums. Paradigmenwechsel für Wirtschaft und Gesellschaft? (2.103 KB). Präsentation zum Vortrag von Prof. Dr. Frank Wimmer am 09.03.2016.
[PDF] Friedrich Nietzsche - Dem unbekannten Gott (232 KB). Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther am 16.12.2015.
[PDF] Die Russische Befreiungsarmee und ihre Verbindung nach Böhmen (195 KB). Manuskript zum Referat von Edith Bergler am 04.11.2015.
[PDF] Wegwurzeln (327 KB). Texte der Dichterlesung von Harald Zäske am 29.07.2015.
[PDF] Friedrich Jodl: „Vom wahren und vom falschen Idealismus“ (182 KB). Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther am 25.02.2015.
[PDF] Epikur: Legende und Wirklichkeit (240 KB). Manuskript zum Vortrag von Dr. Frank Schulze am 14.12.2014. [PDF] Präsentation zum Epikur-Vortrag (329 KB).
[PDF] Nomadische Existenz. Grundlagen einer kritisch-rationalen Philosophie der Lebenskunst (112 KB). Manuskript zum Vortrag von Dr. Robert Zimmer am 19.03.2014.
[PDF] Menschenrechte – nur ein eurozentrisches Vorurteil? Zur Verteidigung ihres universellen Anspruchs (135 KB). Manuskript zum Vortrag von Otto Böhm am 19.02.2014
[PDF] Der Untergang des osmanischen Reiches und die Entstehung der heutigen Staaten des „Nahen Ostens“ (2,8 MB). Handout zum Vortrag von Heribert Schmitz (Oberasbach) am 16.10.2013.
[PDF] Amüsieren wir uns zu Tode? Medientheorie und Gesellschaftskritik Neil Postmans - 25 Jahre danach (2,2 MB). PowerPoint-Präsentation zum Vortrag von Dr. Frank Schulze (Nürnberg) am 05.12.2012.
[PDF] Hans Albert: Traktat über kritische Vernunft (2,7 MB). PowerPoint-Präsentation zum Vortrag von Dr. Frank Schulze (Nürnberg) am 21.11.2012.
Wortsinne - Dichterlesung (6,2 MB). PowerPoint-Präsentation zur Lesung von Dr. Frank Schulze (Nürnberg) am 25.07.2012.
[PDF] Das Lächeln des Ritters. Ein Mann sucht seinen Weg durch die Welt. Bildmeditation zu Dürers Kupferstich „Ritter, Tod und Teufel“ (205 KB). Handout zum Vortrag von Dr. Dr. Joachim Kahl (Marburg) 04.04.2012.
[PDF] Kritische Betrachtungen zu dem neuen Buch von Götz Aly: „Warum die Deutschen? Warum die Juden?“ (182 KB). Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther (Nürnberg) am 11.01.2012.
[PDF] Karl Jaspers über Nietzsche und Kierkegaard: „Die Gefahr ist für den Einzelnen gleich groß: ihnen zu verfallen, und - sie nicht ernst zu nehmen.“ (77,5 KB). Manuskript zum Referat von Helmut Walther (Nürnberg) 18.05.2011.
[PDF] Die rationalen Bestandteile des Polytheismus (62,5 KB). Manuskript zum Ersatzreferat von Helmut Walther (Nürnberg) am 09.03.2011.
[PDF] Wein trinken und Wasser predigen? Eine Frage an Lucius Annaeus Seneca (228 KB). Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther (Nürnberg) am 01.12.2010.
[PDF] Regeln vernünftigen Argumentierens (1,6 MB). Manuskript und Präsentation zum Vortrag von Dr. Frank Schulze (Nürnberg) am 20.10.2010.
[PDF] Moral oder Ethik? Eine Unterscheidung mit Folgen – auch für die Politik (161 KB). Manuskript zum Referat von Helmut Walther (Nürnberg) am 19.05.2010.
[PDF] Platons Argumentation gegen den Atheismus in den Nomoi (154 KB). Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther (Nürnberg) am 22.09.2009.
[PDF] Schönheit entsteht im Gehirn (77,5 KB). Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther (Nürnberg) 12.11.2008.
[PDF] Wahrheit – Pilatusfrage oder Bürgerrecht? (59 KB). Manuskript zum Vortrag von Prof. Dr. Dietrich Grille (Erlangen) am 17.09.2008.
[PDF] Mark Twain (81 KB). Manuskript zum Referat von Helmut Walther (Nürnberg) am 09.07.2008.
[PDF] Ludwig Feuerbach und die Frauen (75,5 KB). Manuskript zum Vortrag von Joachim Goetz (Nürnberg) am 16.05.2007.
[PDF] Über die Anthropologie (das Menschenbild) im Rahmen einer naturalistischen Philosophie (76,5 KB). Manuskript zum Vortrag von Joachim Goetz (Nürnberg) aus dem Jahr 2005.
[HTML] Ludwig Feuerbach: Vorlesungen über das Wesen der Religion. Manuskript zum Vortrag von Joachim Goetz (Nürnberg) am 26.04.2000.
[HTML] Die „Unsichtbare Hand“ im Menschenpark. Ist der Humanismus tot? Die Sloterdijk-Habermas-Debatte. Manuskript zum Referat von Helmut Walther (Nürnberg) beim Wochenendseminar der Thomas-Dehler-Stiftung in Fischbach b. Nürnberg vom 17.-19. März 2000.
[HTML] Die Sloterdijk-Debatte anlässlich der „Regeln für den Menschenpark“. Manuskript zum Vortrag von Helmut Walther (Nürnberg) am 02.02.2000.
[PDF] Klassische Traumtheorien und die Neurobiologie des Träumens (119 KB). Manuskript zum Vortrag von Joachim Goetz (Nürnberg) am 19.02.1997.
[HTML] Karl R. Popper: Auf der Suche nach einer besseren Welt. Manuskript zum Vortrag des Gründungsvorsitzenden der GKP Georg Batz† über Werk und Wirkung Karl Poppers.
 
CD-ROM
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Gesellschaft für kritische Philosophie haben wir Anfang 2014 eine CD-ROM herausgebracht, die sämtliche bis dahin erschienenen Ausgaben von „Aufklärung und Kritik“ (inkl. Sonderhefte bzw. Schwerpunktausgaben) im PDF-Format enthält (insgesamt 63 Bände). Damit eröffnet sich auch die Möglichkeit, komplette Ausgaben digital nach bestimmten Stichwörtern zu durchsuchen. Einige der frühen Ausgaben sind für diese CD neu gesetzt bzw. digitalisiert worden und stehen somit erstmals wieder zur Verfügung.
Bei dieser Jubiläums-CD handelt es sich um ein Angebot, das als besonderer Bonus ausschließlich Mitgliedern und Mitherausgebern der GKPN zur Verfügung steht. Daher berechnen wir dafür mit 15,00 EUR (inkl. Porto und Verpackung) lediglich die uns selbst entstehenden reinen Kosten.
Sie können die CD per E-Mail bestellen unter: info@gkpn.de.
Der Unkostenbeitrag beträgt 15,00 EUR (für Versand innerhalb Deutschlands) bzw. 17,00 EUR (ins europäische Ausland). Die Kontoverbindung erhalten Sie bei der Bestellung.
 
Der aktuelle Artikel
Hier stellen wir von Zeit zu Zeit aktuelle Beiträge vor, die in einer der kommenden Ausgaben von A&K erscheinen werden, die wir Ihnen aus Aktualitätsgründen aber schon vorab zur Verfügung stellen wollen.
Als Vorabveröffentlichung aus „Aufklärung und Kritik“ 2/2016 lesen Sie im Folgenden den Beitrag „Zwischen Koran und Grundgesetz. Die neuen Bildungspläne für den islamischen Religionsunterricht in Baden-Württemberg“ von Klaus Goergen, dem Landesvorsitzenden des Fachverbands Ethik Baden-Württemberg.
[PDF] Klaus Goergen: Zwischen Koran und Grundgesetz. Die neuen Bildungspläne für den islamischen Religionsunterricht in Baden-Württemberg (138 KB)
Als Vorabveröffentlichung aus „Aufklärung und Kritik“ 1/2016 lesen Sie nachfolgend zudem die Artikel „Kulturelle Solidarität – der unerkannte Kern des Migrationsproblems“ von Prof. Dr. Johannes Heinrichs (Duisburg) und „Nietzsches Kritik des Transhumanismus und die ewige Wiederkunft des Gleichen“ von Dr. Michael Skowron (Daegu, Republic of Korea).
[PDF] Prof. Dr. Johannes Heinrichs: Kulturelle Solidarität – der unerkannte Kern des Migrationsproblems (252 KB)
[PDF] Dr. Michael Skowron: Nietzsches Kritik des Transhumanismus und die ewige Wiederkunft des Gleichen (200 KB)
 
Die aktuelle Debatte
Im Folgenden finden Sie sämtliche Materialien zur Debatte über Aufklärung, Atheismus und Öffentlichkeitsarbeit aus dem Jahr 2012. Neueres in dieser Rubrik folgt nur anlassbezogen.
„Aufklärung & Kritik“ versteht sich als Plattform, auf welcher gerade auch unterschiedliche Auffassungen zu Aufklärung und Humanismus zu Wort kommen sollen: Mit Karl R. Popper ist der Wettstreit der verschiedenen Hypothesen der Motor, um der richtigen Einschätzung näher zu kommen, und dazu bedarf es des offenen Austausches von Meinungsunterschieden und Argumenten. Ebenso umstritten wie der von Norbert Hoerster in Frage gestellte Reduktionismus im Hinblick auf die kulturelle Evolution des Menschen ist auch die Frage, wie provokativ das Auftreten atheistischer Aufklärungskampagnen sein sollte zwischen den Polen rein sachbezogener Argumentation einerseits und medialer Aufmerksamkeit und Breitenwirkung andererseits (welch letztere mit ersterer meist nur schwer zu gewinnen sind).
Mit diesen Worten hatte die Redaktion in der Ausgabe A&K 3/2012 auf Seite 250 angesichts der unterschiedlichen Auffassungen dazu aufgerufen, uns die Meinung unserer Leser zukommen zu lassen. Die Beiträge zum Thema in der Ausgabe A&K 3/2012 von Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster, der Giordano-Bruno-Stiftung und Dr. Wolf Pohl stehen unter „Aufklärung & Kritik“ zum Download zur Verfügung.
Erfreulicherweise haben uns diverse Leserbriefe und Beiträge dazu erreicht. Allerdings gestattet es deren Umfang nicht, diese sämtlich in A&K abzudrucken. So haben wir uns entschlossen, aus diesen Beiträgen eine eigene Publikation für das Internet zu erstellen. Sie finden den Link unten auf dieser Seite. Direkt aufrufen lässt sich die PDF-Publikation unter der URL www.gkpn.de/AuK_debatte2012.pdf. Die Autoren der Beiträge bzw. Leserbriefe sind in alphabetischer Reihenfolge ebenfalls unten aufgeführt.
Wie nicht anders zu erwarten, divergieren auch die Meinungen unserer Leser, wie Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit am besten zu verbinden sei, es bleibt wohl eine schwierige Gratwanderung zwischen beiden Polen. Andererseits lassen sich den verschiedenen Beiträgen teils direkt, teils aus einer Metaperspektive gelesen, sicherlich wertvolle Fingerzeige entnehmen, wie Öffentlichkeitsarbeit in Sachen humanistischer Aufklärung am besten gestaltet werden kann, um gesellschaftlich – und vielleicht sogar in Kreisen mit entgegenstehenden Auffassungen – wirksam werden zu können.
Im September 2012 für die Redaktion
Helmut Walther
Autoren der Debattenbeiträge:
Wolf Doleys
Unmaßgebliche Gedanken eines Atheisten
Dr. Gerhard Engel
Aufklärung und Humanismus? Nein. Evolution? Na ja ... - Warum Norbert Hoerster mit Recht die Giordano-Bruno-Stiftung verlassen hat.
Prof. Dr. Uwe Hillebrand
Leserbrief
Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster
Was verstehen wir unter „Aufklärung“?
Gopal Kripalani
Zur Kontroverse N. Hoerster – Giordano-Bruno-Stiftung
Dr. Ulrich Meyberg
Leserbrief
Prof. Dr. Hermann J. Schmidt
Aufklärungsarbeit in Deutschland
Thomas Siedler
Leserbrief
Dr. Michael Schmidt-Salomon
Textverständnis? Unterirdisch. Geltungsdrang? Unübersehbar. Warum Gerhard Engel meine Texte so grotesk entstellte.
Die knapp 70-seitige Internet-Broschüre können Sie hier herunterladen:
[PDF] Download A&K Internet-Broschüre 2012 (741 KB)
Gerne halten wir diese Diskussion weiterhin in dem Sinne offen, dass Sie uns auch zukünftig Ihre Stellungnahme zum Thema zusenden können. Sollten also auf nahe bzw. mittlere Sicht zusätzliche Beiträge eingehen, kann diese Seite in Zukunft damit weiter ergänzt werden.
Zwei zusätzliche Beiträge erreichten die Redaktion bereits kurz nach Erscheinen dieser Internet-Broschüre. Wir stellen sie Ihnen hier als eigenständige PDF-Dateien zur Verfügung:
[PDF] Dr. Gerhard Engel: Aufklärungs-Simulation. Warum ›Geltungsdrang‹ manchmal unvermeidlich ist. Eine Replik. (23 KB)
[PDF] Prof. Dr. Dr. Norbert Hoerster: Replik auf Professor Hillebrands Leserbrief (57 KB)
Publikation der Hanns-Seidel-Stiftung
Die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung widmet dem sogenannten „Neuen Atheismus“ zwei Beiträge in ihrer Publikation Staat und Kirche im 21. Jahrhundert:
Axel Seegers: Der neue Atheismus – Begriffserklärung und geistesgeschichtlicher Problemaufriss (S. 111 ff.)
Alexander Kissler: Nackte Affen – Agenda und Strategie des organisierten deutschen Neoatheismus am Beispiel der Giordano-Bruno-Stiftung (S. 123 ff.)
Besonders hervorgehoben werden der HVD und die Giordano-Bruno-Stiftung, auf deren unterschiedliche Sicht- und Auftrittsweisen kritisch eingegangen wird.
Die Auseinandersetzungen zwischen Michael Schmidt-Salomon, Norbert Hoerster und Joachim Kahl, die ja auch Gegenstand der obigen Debatte sind, werden ebenfalls ausführlich geschildert. Dawkins und Singer dürfen ebenso wenig fehlen, da diese natürlich Wasser auf die Mühlen der Seidel-Stiftung liefern.
Hildmann, Philipp W./Rößle, Stefan (Hg.) (2012): Staat und Kirche im 21. Jahrhundert. Berichte & Studien 96, Hanns-Seidel-Stiftung e.V. (München), 305 Seiten
Kostenloser Download auf der Homepage der Hanns-Seidel-Stiftung:
[PDF] Download „Staat und Kirche im 21. Jahrhundert“ (1,6 MB)